Hier findet ihr nach der Demo alle Redebeiträge, die auf der Demo gehalten wurden. Leider musste aus Zeitgründen gekürzt werden und auf der Demo selber können nicht alle eingereichten Redebeiträge gehalten werden. Diese findet ihr ebenso hier online veröffentlicht.

Auftaktkundgebung ab 13 Uhr am Roncalliplatz am Dom

Begrüßung

  1.  Agisra: Frauen und Flucht
  2. Rubicon: LGTB-Fluchtursachen, Homo- und Transphobie
  3. Überregionale Frauen-Lesbengruppe: Internationalismus, Rojava
  4. Kölner Frauenhaus: Notwendigkeit eines 3.Frauenhauses in Köln, Tagessatzfinanzierung
  5. Geflüchtete aus der Unterkunft in der Westerwaldstr (ist unsicher)
  6. Geflüchtete Frau aus Bonn (ist auch unsicher)

Auftritt der Berliner Rapperin SOOKEE

Aufbruch der Demo

1. Zwischenkundgebung am Rudolphplatz:

  1. Cenî – Kurdisches Frauenbüro für Frieden e.V.: Widerstand und Selbstverteidigung
  2. Frauen*vollversammlung Köln: Militarisierung
  3. Iranisch-Deutscher Verein: Kritik am Regime Iran und Türkei
  4. Antifa-AK: Grußwort aus Berlin2. Zwischenkundgebung am Alter Markt:

2. Zwischenkundgebung am Alter Markt:     
1.  Kein Mensch ist illegal: Asylpaket II
2.  Interventionistische Linke: Feministische Handlungsperspektiven

Abschlusskundgebung:
1.  Feministischer Arbeitskreis Köln (FAK): Alltägliche sexualisierte Gewalt, Slutshaming und Vergewaltigungskultur
2.  Care Revolution Netzwerk: Feministische Ökonomiekritik, Care- und Reproduktionsarbeit
3.  Kampagne für eine Dritte Option: Die Situation von Interpersonen und Trans*-Personen
4.  Grußwort aus Münster mit Hinweis auf den 1000-Kreuze-Marsch am 19.März

Abschlussworte und offizielle Auflösung der Demo

Ende voraussichtlich 18 Uhr am Roncalliplatz am Dom